Freie Wähler Gruppe Arzbach e.V.
Freie Wähler Gruppe Arzbach e.V.

Frühjahrswanderung 2016

Arzbach, April 2016:

Bei schönem Wetter traf sich die Wandergruppe der FWG mit einigen Gästen am 09.04.16 auf dem Arzbacher Kirmesplatz
und brach gegen 14:30 Uhr auf.
Die Wanderung verlief am Rathaus vorbei, über Horrei Richtung Buschert, über den Campingplatz zum schönen Langscheidtal,
am Wasserbehälter vorbei in Richtung Rotlöffel. Gegen 16.15 h traf die Wandergruppe zur Rast auf dem Gelände des alten Sportplatzes ein.
Dort gab es sehr leckeren Kuchen. Besonders gut kamen die tollen, selbst gebackenen Nussecken von Sonja Schmitt an.
Außerdem gab es Kaffee, Tee und weitere Erfrischungsgetränke. Gut gestärkt ging es weiter über Mühlenberg zum Fernblick und zurück zum Kirmesplatz.
Gegen 17.45 h traf die Wandergruppe zum gemeinsamen Abendessen in der neuen Pizzeria "Am Rathaus" ein. Hier wurde köstlich gespeist und getrunken.
Alle Teilnehmer waren von der sehr guten Qualität der Speisen und der freundlichen Bedienung sehr angetan.
Abschließend kann gesagt werden: Das war rundrum ein gelungener Nachmittag!
An dieser Stelle nochmals vielen Dank an unseren Wanderführer Uwe Best.    

Unterwegs im Arzbacher Wald
Stärung bei der Kaffeepause

FWG Arzbach besucht neues Druckhaus der Rhein-Zeitung

Koblenz, 15.10.2015:

Am Donnerstagabend machte sich die FWG Arzbach  auf den Weg zum neuen Druckhaus der Rhein-Zeitung in Koblenz-Metternich. Dort angekommen, hieß der Firmenführer Bernd Mette die große Gruppe  im rz-Medien-Center herzlich willkommen. Nach einem leckeren Imbiss sahen sich die Besucher ein informatives Video über die fast 70-jährige Verlagsgeschichte der Rhein-Zeitung an. Der Film zeigte, wie aufwändig es ist, täglich eine aktuelle und gute Tageszeitung zu produzieren  und diese auch pünktlich bei Wind und Wetter beim Leser zuzustellen.

Die Besichtigung begann im Papierrollenhauptlager, in dem eine eindrucksvolle Menge an Papierrollen aufbewahrt werden. Genauer gesagt befinden sich hier mehr als 1.200 Tonnen Papier. Die Rollen werden computergesteuert mit einem „Roboter“ aus dem Lager bis zu den Druckmaschinen gefördert. Pünktlich um 21.30  Uhr sahen die Gäste den Andruck der ersten Lokalausgabe für diesen Produktionsabend, welche mit modernster Rotationstechnik und hoher Druckgeschwindigkeit produziert werden. Hochspannend anzusehen war der Druckplattenwechsel zur nächsten Ausgabe. Bernd Mette schilderte, dass dies früher nur mit riesigen zeitlichen Aufwand funktionierte, heute dagegen dauert der Prozess nur noch ein paar Minuten. Die Zeitungen werden von der Rotationsmaschine per Förderketten zur Bestückung von Beilagen und Sonderdrucke transportiert. Die vollautomatisch gefertigten Pakete werden anhand von Transportbändern zu den jeweiligen Auslieferungsfahrzeuge hingeführt. Das neue Druckzentrum verfügt über zwei Druckmaschinen, welche jede stündlich mehr als 35.000 Tageszeitungen fertigen kann und gehören somit zu den modernsten  in Deutschland. Zum Abschluss wurden den Besuchern nochmals ein Imbiss gereicht und natürlich bekam auch jeder eine druckfrische Rhein-Zeitung.

Abschließend kann gesagt  werden, dass alle Teilnehmer von der Besichtigung begeistert waren und die FWG bedankt sich bei den Organisatoren für den schönen Abend.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© FWG - Freie Wähler Gruppe Arzbach e.V.